Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 WANDERN & YOGA IN CINQUE TERRE

Eine der schönsten Wandergegenden der Welt

Aktiv sein und gleichzeitig entspannt sein, ist das Ziel dieser Woche in Italiens schönsten Urlaubsorten Cinque Terre. Jeden Morgen erwecken wir Körper und Geist mit einigen Yogaübungen und starten nach einem reichhaltigen Frühstück zu einer Wanderung entlang der Küste der Ligurischen Riviera und in die wilde und ursprüngliche Natur der umliegenden Berge.

                                                                                           

Voraussichtlicher Reiseverlauf:

1.Tag: Individuelle Anreise in den beschaulichen Küstenort Moneglia an der ligurischen Rivieraküste. Bei einem gemeinsamen Abendessen Besprechung des Wanderprogramms für die nächsten Tage.

2. Tag: 5 Minuten Bahnfahrt bringt uns nach Framura, einem winzigen Ort an der Steilküste. Der Steig führt zunächst hinauf durch duftende Pinien, unter uns die “Punta di Marmi“, wunderbare Ausblicke auf das azurblaue Meer bietend. Durch ursprünglichen Steineichenwald und duftende Macchia führt der Weg hoch über dem Meer und dann wieder langsam hinunter mit Blick auf die Kapelle Madonna della Punta zum idyllischen Strand von Framura. Gehzeit 3 Std.

3. Tag: Heute bringt uns der Zug in 3 Minuten durch einen langen Tunnel nach Osten.  Levanto heißt unser Ausgangsort, von dem wir hinan steigen durch schattige Wälder um am ehemaligen Kloster San Antonio zu rasten und den Blick über die gesamte Küste der Cinque Terre zu genießen. Der Abstieg hinunter zum Fischerdorf Monterosso wird belohnt mit einem Bad am schönen Sandstrand, bevor uns der Zug schnell wieder zu unserem Hotel bringt. Gehzeit 3 Std.

4. Tag: Der heutige Tag steht zur freien Verfügung.

5. Tag: Wir lernen das Herz der Cinque Terre kennen: Von Manarola, dem vierten Cinque-Terre-Dorf, geht es durch steile Weinberge hinauf nach Volastra und weiter auf prächtigem Panoramasteig nach Corniglia, wo in einer hübschen Trattoria gerastet wird. Abwechslungsreich durch Olivenhaine und handtuchbreiteTerassen geht es weiter in leichtem Auf und Ab entlang der Küste nach Vernazza, dem wohl idyllischsten Ort der Cinque Terre. Gehzeit 4,5 Std.

6. Tag: Von Riomaggiore, dem fünften Dorf wandern wir zum Santuario Madonna di Monte Nero mit schönem Blick über die Küstenberge. In dem kleinen Weiler Campiglia kommen die steilen Felsen von Muzzerone in Sicht, an denen vorbei es ins romantische Portovenere am Golfo dei Poeti geht. Gehzeit 4,5 Std.

7. Tag: Individuelle Rückreise.

Deine An- und Abreise buchst Du am bequemsten mit der Eisenbahn. Die Fahrt geht von München über Genua nach Monterosso, dem größten Ort der Cinque Terre. Die Reisezeit beträgt zwar ca. 11 Stunden, aber Du kommst entspannt an und hast bereits etwas von Land und Leuten gesehen. Der Reisepreis beträgt hin und zurück je nach Buchungsperiode maximal bis 150 Euro. Bei allen Fragen stehe ich Dir natürlich zur Seite.

 

Reisebedingungen:

 Lieber Reisegast …

ich möchte, dass Du ein tolles Reiseerlebnis hast woran Du Dich gerne erinnerst. Dazu ist es wichtig zu wissen, was Du erwarten kannst, und wofür ich einstehe. Die folgenden Teilnahmebedingungen sind mit der Reisebeschreibung und sonstigen Hinweisen im Reiseprospekt Bestandteil unserer vertraglichen Vereinbarung. Bitte lese sie sorgfältig durch.

1. Bezahlung

Da dieses Reisespecial Yoga-Hiking CinqueTerre sehr kurzfristig angesetzt ist (Reisetermin 06.05. bis 13.05.2017) bitte ich Dich innerhalb einer Woche nach Anmeldung den gesamten Reisepreis ohne Abzüge (wichtig bei Zahlungen von Nicht-EU-Banken) in Höhe von 775 Euro auf mein Konto (Empfänger: Anca Zollinger; IBAN: DE88 7002 0270 0663 3138 51; BIC: HYVEDEMMXXX, Verwendungszweck: CinqueTerre-Reise 06.05.-13.05.2017) bei der HypoVereinsbank München zu überweisen. Andernfalls kann der Vertrag auch ohne vorherige Mahnung durch mich gelöst werden. Ich erhebe dann Rücktrittsgebühren in unter Punkt 3 aufgeführter Höhe. Die Reiseanmeldung bzw. Buchung sollte bis spätestens 31.03.2017 erfolgen.

2. Leistung

7 Übernachtungen im Doppelzimmer + Frühstück; YogaSessions (morgens oder am späten Nachmittag: Asanas, Atemübungen, tiefe Entspannung) & von mir geführte Wandertouren rund um die CinqueTerre (jeweils ca. 3-4 Stunden).   

3. Rücktritt

Du hast die Möglichkeit, jederzeit vom Reisevertrag zurückzutreten. Die Rücktrittserklärung sollte in jedem Fall schriftlich erfolgen. Trittst Du vom Reisevertrag zurück oder trittst Du die Reise nicht an, ohne eine von mir akzeptierte Ersatzperson zu stellen, muss ich trotzdem angemessenen Ersatz für die Reisevorbereitungen und Aufwendungen verlangen. Ersatzpersonen können nur bis 3 Tage vor Beginn der Reise gestellt werden und müssen den besonderen Bedingungen der Reise (Hiking/Yoga) genügen. Mein pauschalierter Anspruch auf Ersatz (Rücktrittsgebühr) beträgt: bis 30 Tage vor Reisebeginn: 80%; danach 90% des Preises in jedem Rücktrittsfall.

4. Rücktritt des Veranstalters

Wird die in der Reisebeschreibung angegebene Mindestanzahl von 3 Teilnehmern nicht erreicht, fallen die vorgesehenen Tourenbegleiter plötzlich aus oder liegen andere wichtige Gründe vor, die die Durchführung der Reise erheblich einschränken würden (z.B. bürgerkriegsähnliche Unruhen im Reiseland, Umweltkatastrophen, etc.) so bin ich jederzeit berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Trete ich vom Vertrag zurück, erhältst Du ein Ersatzangebot oder der gezahlte Betrag wird abzüglich bereits entstandener Kosten/Gebühren anteilig zurückerstattet. Darüberhinausgehende Ansprüche gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.

Ich übernehme keine Gewähr dafür, dass besondere Ereignisse nicht noch während der Reise auftreten und diese deshalb zur Sicherheit abgebrochen werden muss oder vom Programminhalt abweichen kann. Die Reise gilt dann immer noch als ordnungsgemäß durchgeführt.

5. Verantwortung des Reisenden, Mitwirkungspflicht

Du bist selbst für Dich verantwortlich und haftest für Deine körperliche Unversehrtheit selbst. Im Falle einer gesundheitlichen Beeinträchtigung empfehle ich die vorherige Rücksprache mit einem Arzt und auch mit mir. Bei Wassersportveranstaltungen sind ausschließlich Schwimmer/Innen zugelassen. Wer das Gruppenleben in grober Weise stört oder nachhaltig gegen die Weisungen der Reisebegleitung verstößt, kann durch diese, nach vorheriger Abmahnung, von der weiteren Reise ausgeschlossen werden. Du bist verpflichtet bei ggf. auftretenden Leistungsstörungen, alles Zumutbare zu unternehmen, um zu einer Behebung der Störung beizutragen.

6. Unsere Haftung

Du bist Dir darüber im Klarem, dass Du Dich an einer Natur- bzw. Abenteuerreise beteiligst, die naturgemäß nicht die übliche Sicherheit einer Pauschalreise bieten kann und auch nicht bieten soll. Die Risiken sind vielfältig und auch durch sorgfältige Vorbereitung nie ganz auszuschließen. Der Haftungsmaßstab orientiert sich deshalb an diesen Gegebenheiten und Deiner Eigenverantwortung. Wird ein Reisebus, Bahn oder Flug eingesetzt, so wird diese Leistung ausschließlich von mir vermittelt. Gleiches gilt für andere Beförderungsmittel im Linien- oder Charterverkehr oder anderer Verkehrsmittel Dritter und dem Teilnehmer hierfür ein entsprechender Beförderungsausweisausgestellt wird. Ich hafte damit nicht für die Erbringung der Beförderungsleistung selbst, auch nicht für sonstige Leistungsstörungen und Folgeschäden. Eine etwaige Haftung richtet sich in diesem Fall nach den Beförderungsbestimmungen dieser Unternehmen. Eine weitergehende Haftung meinerseits ist ausgeschlossen. Dies gilt auch für eine von dem/den Teilnehmer/n selbst organisierte Beförderung. Ich hafte nicht für Schäden oder Verlust an von mir transportierten Fahrräder, Booten o.a. Gepäckstücken. Ich empfehle Dir deshalb eine Reiseversicherung.

7. An- und Rückreisetermin

Witterungsbedingungen und andere Umstände können einen Reisetermin verzögern. Darauf solltest Du Dich einstellen. Ich hafte nicht für Schäden, die Dir z.B. durch Verspätungen entstehen. Du bist selbst für Deine An- und Abreise verantwortlich.

8. Pass-, Zoll-, Visabestimmungen

Für alle beim Grenzübertritt notwendigen Reisedokumente bist Du selbst verantwortlich.

9. Ausrüstung des Reisenden

Ich behalte mir im Interesse eines gesicherten Reiseablaufes vor, selbstgestellte Ausrüstung zu überprüfen und ggf. zurückzuweisen. Ist die Ausrüstung trotz Abmahnung am Reisetag unvollständig oder mangelhaft, bin ich berechtigt, im Interesse der Reisegruppe von einzelnen Reiseleistungen Abstand zu nehmen, wenn es die Sicherheit erfordert. Es erwachsen daraus keinerlei Ersatzansprüche.

10. Die Unwirksamkeit …

… einzelner Bestimmungen des Reisevertrages oder der Reisebedingungen hat nicht die Unwirksamkeit derselben und des gesamten Reisevertrages zur Folge.

11. Gegen die finanziellen Risiken,

die Dir aus einer möglichen Stornierung entstehen, kannst Du Dich ganz einfach mit einer entsprechenden Reiserücktritts-Versicherung (z.B. von der ERV) absichern. Die Versicherung deckt in der Regel die anfallenden Kosten für die Stornierung der Reise sowie optional auch zusätzlich gebuchte Reiseleistungen wie Flug/Zug und Hotel. Zusätzlich können über eine Reisegepäckversicherung auch Gepäckverlust oder Diebstahl und über eine Reisekrankenversicherung auch Gesundheitsleistungen im Ausland individuell abgeschlossen werden. Buchen kann man solche Versicherungen bequem online.

12. Abschussfrist einer Versicherung:

Sofort bei der Buchung der Reise, spätestens jedoch in der Regel bis 30 Tage vor planmäßigem Antritt. Bitte erkundige Dich bei Deinem Anbieter vorher über die genauen Versicherungsbedingungen.

 

Ich freue mich auf unsere gemeinsame Woche in Cinque Terre!

 

Geschichte:

Die Cinque Terre ist sicher eine der beliebtesten Reiseziele der ligurischen Küste, dessen Name leitet sich aus fünf Dörfern rochiert in kleinen Bächen in der Nähedes langen überhängenden Klippe: Vernazza, Monterosso, Riomaggiore, Corniglia, Manarola. Dank dieser Eigenschaft haben UNESCO-Weltkulturerbe seit 1997 geworden.

Corniglia: Cornelius, römanischer Siedler, und seine Mutter Cornelia sind die Namen aus denen heutige Corniglia abstammen könnte. Früher war das Dorf gegen Süden ausgedehnt aber zahlreiche schwere Bergrutsche haben aus dem einstigen Berg eine Klippe gemacht. Corniglia ist für jeden Tag des Jahres. Der ca. 1000 Jahre alte Ort ist reizvoll mit seinen alten Steinhäusern und Toren von seltener Schönheit. Von der Terrasse am Ende des Dorfes, direkt über dem Meer, können Sie das ehemalige Tal der Mühlen bewundern, das heute vollständig bewirtschaftet ist. 

Vernazza: Vielleicht das charakteristischste Dorf der Cinque Terre. "Vulnetia" der lateinische Name, später "Vernacia" bis zum heutigen "Vernazza". Das Flechtwerk von Gässchen und steilen Treppen hat seinen Mittelpunkt an dem Platz am Meer, der Zentrum des Dorflebens. Hir befindet sich auch die Kirche von S. Margherita di Antiochia mit den vom Meer umgespülteten Fundamenten und auf der gegenüber liegenden Seite ist das Schloss. Dieses Bauwerk, auf einem Felsausläufer direkt über dem Meer gebaut, war eine außerordentlicher Verteidigungspunkt in er Zeit der Piratenübergriffe.

Riomaggiore: Unsprünge gehen bis zum 12.Jahre zurück. "Rivus Major" ist der lateinische Name, der aus dem größeren der beiden Wildbäche, die durch das Dorf fließen, stammt. Sehr eindrucksvoll ist die steil zum Ufer hin abfallende Gasse mit den bunten Häusern, die sich gegenseitig zu stützen scheinen und mit der Helling in der Mitte. Am kleinen Strand Fossola, beginnt der Wanderweg "Torre Guardiola", ein außerordentlicher Naturlehrpfad. Ein weiterer unvergesslicher Wanderweg ist die "Via dell'Amore", die nach Manarola führt.

Monterosso: "Rubra" ist der alte lateinische Name...wegen der rosigen Verfärbungen der Berge beim Sonnenuntergang oder wegen "Rufus", der Schlossherr mit roten Haaren. In den Gässchen der Altstadt können sie ein Glas "Sciacchetrà" in einem Weinkeller kosten oder einem Spaziergang bis zum ehemaligen Kapuziner-Kloster machen und die wunderschöne Aussicht genießen.

Manarola: Wahrscheinlich stammt der Name aus "Manium Arula", ein kleiner Tempel. Der Hafen ähnelt einer Terrasse und die Boote liegen am Fuß einer Ansammlung von Häusern in tausend Farbschattierungen. Der Hugel steigt und hat Terrassen mit Reben angebaut, die einen trockenen, weißen Wein, geben, der herb wie das Meer ist. Auf der Platz des Dorfes befindet sich die Kirche von S. Lorenzo, gegenüber steht der Glockenturm aus dem 14. Jahre, der einst zurVerteidigung des Dorfes diente.

Auf Social Media teilen

YOGA UND WANDERN IN CINQUE TERRE